Jahreshauptversammlung Adorf 1120 e.V. – Ausschüsse informieren

Pressemitteilung

Der im Dezember 2018 neu gegründete Verein Adorf 1120 e.V. hielt am Mittwoch, 20.März seine erste Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zur Linde ab. Die gut besuchte Veranstaltung wurde eröffnet vom erstern Vorsizender Mike Fieseler mit einem kurzen Rückblick auf die im letzten halben Jahr geleistete Arbeit. Er erklärte noch einmal, warum es notwendig war, einen neuen Verein für die Durchführung des Jubiläums zu gründen. Der Verein soll auch nach 2020 weiterbestehen und etwaige Gewinne sollen dem gesamten Dorf zu Gute kommen. Im anschlie-ßenden Kassenbericht stellte Daniel Fieseler den aktuellen Kassenstand des Vereins vor. Aktuell hat der Verein 114 Mitglieder. Die einzige Wahl an diesem Abend ist die Wahl der beiden Kassenprüfer. Es werden gewählt: Timo Wurdak und Björn Stöcker.

Für die Planung und Durchführung des Jubiläumsjahres haben sich vier Ausschüsse gebildet: Organisation/Finanzen, Kommersabend, Festwochenende und Marketing/Öffentlichkeitsarbeit.
Jens Figge von „Marketing / Öffentlichkeitsarbeit“ berichtete über die Arbeit in seinem Ausschuss. Verstärkt werden soll die Mitgliederwerbung und die Ansprache möglicher Sponsoren.
Der Verein präsentiert sich gegenüber dem Ostermarkt am 20.April mit einem Stand in Weilers Garage. Vorgestellt wird an dieser Veranstaltung der Adorfer Schreiberling in seinem historischen Kostüm, sozusagen als Simbol für die lange Adorfer Geschichte. Gedacht ist auf dem Ostermarkt auch an die Jüngeren: mit einem Mal- und Bastelwettbewerb zum Jubiläum wird ein Maskottchen für eine Geocaching Tour im Jahr 2020 gesucht. Alle Kinder und Jugenlichen dürfen ihre Kreativität freien Lauf lassen, um den „Adorfer Geo“ ein Gesicht zu geben. Ausgelobt wird ein Gutschein im Erlebnisbad Heringhausen. Auch nach dem Ostermarkt können noch Entwürfe bis zum 30.Juni 2019 im Salon Piegeler abgegeben werden. Hergerichtet werden soll der historische Adorfer Dorfpfad, die Ortseingangstafeln an den Eingägen der Hauptstrassen und der Natur- und Techikpfad um Adorf.
Die Programmpunkte für den Kommersabend am 8. Februar und dem Festwochenende am 25./26. Juli im Jahr 2020 wurden von den Ausschusssprechern Jan-Christoph Meier und Bernd Becker (Obermann) vorgestellt. Gespräche mit Behörden über die Sicherheit, Verkehrsregelung, Brandschutz und Versorgung im Ort sind angelaufen, eine landwirtschaftliche Ausstellung ist in Planung und die historische, rein romanische Kirche, wird mit einbezogen mit verschiedenen, auch musikalischen, Veraustaltungen und Gottesdienste. Weitere Mitglieder sind herzlich willkommen, besonders in den Ausschüssen für das Festwochenende sind noch viele Unterstützer notwendig, die sich mit ihren Ideen einbringen wollen.
Für das laufende Jahr sind weitere Aktionen geplant. Aktuelle Informationen werden in der Presse, auf der Homepage www.adorf1120.de, bei Facebook und demnächst auch bei Instagram, zeitnah veröffentlicht.
Die nächste Informationsveranstaltung zum aktuellen Stand der Planungen findet am Mittwoch, 12.6.2019 im „Landgasthaus Hofmeister“ statt. Hierzu lädt der Vorstand bereits jetzt die gesamte Dorfbevölkerung ein.

Johannes Gerstengarbe

Ausschuss Pressekontakt

presse@adorf1120.de