Ortssippenbuch wird überarbeitet

Das Ortssippenbuch Adorf von 1998 soll überarbeitet und ergänzt werden, dafür ist Ihre Mithilfe notwendig. Der Verein „Adorf 1120 e.V.“ unterstützt diese Aktion. Neue Daten und eventuelle Fehler aus dem vorhandenen Buch können Sie mit Hilfe des folgenden Bogens direkt an Mike Fieseler per Email an diemelsee-adorf@gmx.de mitteilen.

Hier das Anschreiben mit dem sich Mike Fieseler an die Adorfer Bevölkerung wendet:

Liebe Adorferinnen, liebe Adorfer,

1998 erschien das „Ortssippenbuch Adorf“, erarbeitet von Alfred Emde sowie Karl und Hildegard Welteke, herausgegeben vom Waldeckischen Geschichtsverein. Leider wurden damals Familien versehentlich vergessen und manche Daten aus den Kirchenbüchern und von den Familienblättern fehlerhaft übernommen.

In den letzten Monaten habe ich unserem Ortssippenbuch ein neues Aussehen gegeben und mit Hinweisen von Rudolf Engelhard und Erwin Brüne sowie aus anderen Quellen bereits viele Daten korrigiert und vor allem ergänzt.

Nun soll das Ortssippenbuch natürlich auch auf einen möglichst aktuellen Stand gebracht und nichtnur die „Bestandsdaten“ neu aufgearbeitet werden. Allerdings unterliegen die aktuellen Daten dem Datenschutz. Das bedeutet, dass Eheschließungen der letzten 80 Jahre, Geburten der letzten 110 Jahre und Sterbefälle der letzten 30 Jahre ohne Ihre Zustimmung nicht veröffentlicht werden dürfen.

Mike Fieseler in der Waldeckischen Landesleitung vom 08.06.2019

Nicht unter diesen Datenschutz fallen Angaben, die bereits im Ortssippenbuch oder z.B. in Heirats-, Geburts- oder Todesanzeigen in der Tagespresse veröffentlicht wurden. Das bedeutet: Hat sich an Ihren Daten, die im Ortssippenbuch stehen, nichts verändert, müssen Sie nichts unternehmen, die Daten werden so übernommen!

Für Ihre unveröffentlichten und unter Datenschutz stehenden Daten befindet sich auf der Rückseite ein Fragebogen, den Sie bitte – mit den Daten die Sie veröffentlichen wollen- ausfüllen, mit Ihrer Unterschrift und der Unterschrift(en) evtl. weiterer betreffender Personen versehen und bitte bis31.7.2019 zurückgeben. Dieser Bogen kann ebenfalls für Hinweise auf Fehler / Korrekturen im Ortssippenbuch verwendet werden, geben Sie hierfür bitte die Familiennummer aus dem Ortssippenbuch mit an!

Im Adorfer Ortssippenbuch sollen möglichst alle Bürger unseres Ortes verzeichnet werden, die hier gelebt haben oder hier leben. Außerdem sollen auch, wenn möglich, alle Personen erfasst werden, die in andere Orte zogen oder in die „Weite Welt“ auswandertenDazu benötige ich Ihre Mithilfe. Teilen Sie mir bitte also auch so viel wie möglich über Ihre Vorfahren und Verwandten mit, die nicht in Adorf geblieben sind.

Das neue und komplett überarbeitete Ortssippenbuch soll nächstes Jahr im Rahmen der Feierlichkeiten zur Ersterwähnung Adorfs vor 900 Jahren veröffentlicht werden.

Für Rückfragen stehe ich Ihnen unter diemelsee-adorf@gmx.de zur Verfügung. Am 12.6.2019 findetim Gasthaus „Hofmeister“ ab 19:30 Uhr ein Infoabend für die gesamte Bevölkerung zum Dorfjubiläumstatt, hier werde ich auch etwas zum neuen Ortssippenbuch sagen und stehe für Fragen zur Verfügung.

Die Einverständniserklärung können Sie ausgefüllt und unterschrieben entweder

  • eingescannt an o.g. E-Mail-Adresse senden,
  • bei Mike Fieseler, Heimberg 32 oder
  • beim Steuerbüro „Kratz, Schreiber und Fieseler“, Arolser Str. 2, einwerfen.

Weiterhin erhältlich ist auch die 2016 erschienene Ortschronik „Adorf – Geschichte eines Waldeckischen Dorfes“, Infos hierzu erhalten Sie auch über o.g. Kontaktdaten!

Freundliche Grüße

Mike Fieseler